Kontakt StartseiteProdukteAbflussregelungMosbaek A/SAktuelles

» Abflussregulator CY

» Abflussregulator CYD

» Wirbelabflussregulator CEV

» Wirbelabflussregulator CEH

» Doppelblende DB



Anfrage schicken

Funktionsanforderungen Typ CEV

Die Wirbelabflussregulatoren Typ CEV von Mosbaek erfüllen die unten angegebenen Funktions-anforderungen, die deshalb spezifiziert

werden können in Ausschreibungs-texte:

 

  • Muss grossen Durch-gangsquerschnitt haben

 

  • Muss stufenlos verstellbare Einstellplatte haben, mit Markierung für korrekte Einstellung

 

  • Muss mit Befestigungs-kupplung und Aushebe-gestänge für bauseitige Montage und Demontage versehen sein

 

  • Muss optimalen Kontraktions-effekt im Einlauf haben

 

  • Muss darüber hinaus zusätzlichen Kaskadeneffekt im Einlauf haben bei Durch-gangsquerschnitt < ø75 mm

 

 

 



AllgemeinesTechnische Info
Flexible Lösung

Es gibt einen CEV Regulator für jede Leistung zwischen 0,2 l/s und 80 l/s – vgl. Diagramm. Diese Regulatoren werden nass aufgestellt und kommen bei kleinen und mäßigen Regenwassermengen sowie bestimmten Industrie-Abwassertypen zum Einsatz.

 

Die Leistung ist mittels einer Einstellplatte im Einlauf stufenlos verstellbar. Die einstellbare Einlauföffnung kann auf ±20% der Leistung in Mittelstellung eingestellt werden.

Der Regulator ist zusätzlich mit einer austauschbaren Auslaufblende erhältlich, wodurch die Abflußmengen nachträglich vor Ort stufenlos einstellbar sind.




Einsatzbereicht CEV-Regulator

Der CEV Regulator ist zur bequemen und hygienischen Montage und Demontage von der Oberfläche aus mit einer Befestigungskupplung und einem Aushebegestänge versehen. Inspektion, Wartung oder Leistungsänderung des Regulators können deshalb unter einem Höchstmaß an Hygiene erfolgen. Der Regulator ist tatsächlich der einzige seiner Art auf dem Markt, der ohne Auswechslung von Teilen vor Ort in seiner Abflußmenge eingestellt werden kann.

 

Wird der Regulator auch mit einer zusätzlichen geschlossenen Befestigungskupplung auf der Vorderseite versehen, erhält man damit folgende Möglichkeiten:

 

  • Drosselwirkung, wenn der Regulator in normaler Position eingebaut ist

 

  • Absperrung, wenn der Regulator 180° um eine senkrechte Achse gedreht wird. Das kann z.B. bei Tankwagenunfällen oder anderen drohenden Verunreinigungen des Abwassers zwingend notwendig werden· Bypass, wenn der Regulator demontiert/ausgehoben wird

 

  • Bypass, wenn der Regulator demontiert/ausgehoben wird     



Definitionsskizze CEV-Regulator

Gute Regelung und großer Durchgangsquerschnitt


Kennlinie CEV-Regulator

Das CEV - Design ist geändert und die Produktpalette so auf ca. 70 Varianten erweitert worden. So kann in fast allen Einsatzfällen die optimale Kennlinie erreicht werden . Beim CEV - Regulator entspricht die Durchflussmenge Q nahezu durchgehend der nominellen Leistung Qdim, und das über ein großen Bereich von Stauhöhen (H). Das bedeutet, dass die Nenn-Leistung Qdim sowohl an der Spitze der „Schwelle" der Kennlinie als auch im Auslegungspunkt erreicht werden kann. Dies ist aus der Kennlinie des CEV - Regulators ersichtlich.

 

Durch die Gestaltung des Einlaufes entsteht eine kräftige Kontraktion des Einlaufstrahls, wodurch eine Erhöhung der CEV-Regulator Bremswirkung um ca. 25% erreicht werden kann. Hierdurch wird ein deutlich grösserer Durchgangs-Querschnitt ermöglicht.

 

Niedrigen Anlagen-, Betriebs- und Wartungskosten

Hervorragende Merkmale des CEV – Regulators:

 

  • Große Durchgangsöffnung
  • Keine beweglichen Teile
  • Keine Fremdenergie
  • Ausführung in rostfreiem, säurefestem Stahl AISI 316L (Werkstoff 1.4404)

 

Da der CEV Regulator in der Regel ohne bauliche Änderungen in bestehenden Schächten eingebaut werden kann, werden niedrige Anlagenkosten erreicht. Ein Sumpf muss jedoch vorhanden sein. Auch der Regulator selbst ist preisgünstig.

 

Typische Einsatzfälle


CEV-Regulator mit Befestigungskuppelung und Aushebe-Gestänge

Der CEV - Regulator wird normalerweise in den folgenden Einsatzfällen benutzt:

 

  • Abfluss von Dachflächen
  • Leitungsspeicherung
  • Zufluss zu Ölabscheidern

 

Dieser Regulatortyp wird darüber hinaus in vielen anderen Fällen eingesetzt. Wir stehen Ihnen für weitere Beratung gern zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Referenzanlagen-bitte rufen Sie uns an

Mosbaek A/S • Vaerkstedsvej 20 • DK-4600 Koege • Tel. +45 5663 8580 • Fax +45 5663 8680 • E-mail office@mosbaek.dk